Unsere Öffnungszeiten im Ladengeschäft in Bad Ragaz


Montag - Freitag
9.00 - 18.30 Uhr


Samstag
9.00 - 17.00 Uhr

So finden Sie uns in Bad Ragaz (Anfahrtsplan)

Die Sache mit dem Nuggi

Die Sache mit dem Nuggi
Einen Nuggi verbinden wir unweigerlich mit einem Baby. Aber brauchen Babys denn einen Nuggi? Viele Eltern wollen lieber darauf verzichten, weil es damit später beim Sprechen lernen oder mit den Zähnen Probleme geben könnte. Und gerade am Anfang könnte ein Nuggi auch zu einer Saugverwirrung führen. Muss es aber nicht. Glücklicherweise sind die modernen Nuggis so ausgeklügelt, dass sie den Kiefer möglichst wenig in Mitleidenschaft ziehen, sind am Schaft so flach, dass eigentlich kein grosser „Nuggibiss“ mehr entstehen sollte. Man muss sich also nicht allzu grosse Sorgen machen, wenn man seinem Baby einen Nuggi angewöhnt.

Längst nicht jedes Baby akzeptiert einen Nuggi. Oft wird der Brustersatz wieder ausgespuckt. Eltern probieren dann oft mehrere Marken aus bis vielleicht eine akzeptiert wird. Oder sie lassen es bleiben.

Es gibt aber auch Babys, deren Saugbedürfnis so hoch ist, dass sie den Nuggi problemlos akzeptieren. Da viele Mamas im Wochenbett Probleme mit wunden Brustwarzen haben, benötigen sie den Nuggi zwischendurch, um Brust und Nerven zu schonen wenn sich das Kind anders einfach nicht beruhigen lässt.

Die Diskussion, ob es besser wäre, wenn das Kind seinen Daumen nimmt, hält an. Der Vorteil: für vieles braucht ein Kind zwei Hände und kann den Daumen gar nicht ständig in den Mund nehmen. Aber der Daumen selbst ist für das Gebiss deutlich schlechter. Der Nuggi ist für viele Eltern ein Retter in der Not wenn das Baby unterwegs schreit oder wenn es anders nicht gut einschlafen kann.

Das Saugbedürfnis ist oft noch eine ganze Weile da, so dass auch 2- oder 3-Jährige Kinder den Nuggi zum Einschlafen oder zur Beruhigung brauchen. Es ist jedem selber überlassen, den Nuggi ab einem gewissen Alter nur noch abends im Bett zu erlauben oder auch tagsüber. Auch Abgewöhnungs-Versuche mit „Nuggi-Fee“ etc. starten viele Eltern wenn ihr Kleinkind den Nuggi gefühlt ständig im Mund hat. Das ist gerade beim Sprechen lernen unschön. Man sollte also zumindest wenn das Kind etwas sagen will, darum bitten, dass es den Nuggi aus dem Mund nimmt.

Spätestens zum Kindergartenstart hin erledigt sich der Nuggi auf ganz natürliche Weise. Ein Kindergärtner hat keinen Nuggi mehr und will auch nicht mit einem gesehen werden.


Bei uns im Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an ->Nuggis


aus unserem Shop Nuggi


Bild: Shutterstock



Einen Kommentar schreiben